Spende an die Elterninitiative der Kinderkrebsstation

2017 konnten wir mit unserer Spende über 2500 Euro das Schicksal der krebskranken Kinder im Dr. von Haunerschen Kinderspital etwas erleichtern.

Die Spendengelder der Elterninitiative Intern 3 im Dr. von Haunerschen Kinderspital kommen unmittelbar den Kindern, Eltern und Geschwistern zu Gute. So werden beispielsweise Spielzimmer auf der Station eingerichtet oder kindergerechte Krankenzimmer gestaltet. Derzeit arbeitet die Elterninitiative außerdem an der Renovierung von Wohnungen in der Nähe des Krankenhauses, wie Herr Fruth der 1. Vorsitzende der Elterninitiative bei einem persönlichen Gespräch erklärte. Die Wohnungen stehen den Eltern, die von auswärts kommen, kostenlos zur Verfügung. So können diese auch außerhalb der Besuchszeiten in der Nähe Ihrer Kinder sein und lange Anfahrtswege vermeiden.

 

Wenn auch Sie privat oder mit Ihrer Firma Interesse haben, die Kinderkrebsstation zu unterstützen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. „Wir stellen gerne den Kontakt zu Herrn Fruth und seinem Team her“, sagt FITCOMPANY Geschäftsführer Dirk Rupprecht.

Geschäftsführer Dirk Rupprecht (links) und 1. Vorsitzender der Elterninitiative Alois Fruth

EN DE