Mehr Zeit für Fitness und Wellness – Zweites Medical Fitness-Center Am Parkring in Garching

Netzwerk schreibt in der Ausgabe vom 12.07.2016:

Schon Ende 2017 startet das Medical Fitness-Center wenige Schritte vom Arbeitsplatz
 
Am Parkring geht man nicht nur relaxter zum Einkaufen oder zum Mittagstisch, sondern auch zum Konditionstraining oder zur Physiotherapie. Bald sind es nur noch wenige Schritte zum neuen Studio. Oder besser: zum Medical Fitness Center.
 
Jede/r kennt das: Ein regelmäßiger Muskelaufbau oder Massagen wären dringend nötig, um die vorm Monitor verhärteten Nackenmuskeln zu lockern. Doch das kostet entweder Plusstunden für stressige Unterbrechungen der Arbeitsabläufe oder im ungünstigen Fall sogar halbe Urlaubstage, da bei den Therapeuten meist keine Wunschtermine frei und die Anfahrtswege stauträchtig sind. Was die Verspannungen nicht besser macht…
 
Deshalb verdichtet die Business Campus Management GmbH das Service-Netzwerk mit einer gezielten Ansiedlung weiter. Hierfür wurde der Münchener Dienstleister Fit & Company (insgesamt 220 Mitarbeiter/-innen) gewonnen, der bundesweit im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig ist und den klassischen Studiobetrieb mit Ernährungs und Regenerationsprogrammen abrundet. Für die derzeit rund 5200 Beschäftigten vor Ort und Besucher aus der Region stattet Fit & Company sein Medical Fitness-Center mit einem hochwertigen Gerätepark im jetzt entstehenden Gebäude Parkring 57 – 59 aus. Schon Ende kommenden Jahres wird ein professionelles Team individuelle Empfehlungen für das Konditions- und Krafttraining erstellen. Zugleich stehen Wellness-Programme, Info-Angebote, Zusatzoptionen (funktionelle Einheiten etc.) sowie nicht zuletzt eben eine ganzheitliche Behandlung von Verletzungen oder Verspannungen durch eine zertifizierte Physiotherapie im Leistungskatalog. Fit & Company schnürt zugleich ein Präventionspaket, das teils von Krankenkassen gefördert wird: Von der Rückenschule bis hin zum Yoga, das bei typischen „Zivilisationsbeschwerden“ Sinn macht. „Unser Center wird an sieben Tagen die Woche öffnen“, kündigt Geschäftsführer Dirk Rupprecht mit Blick auf die flexiblen Bürozeiten sowie die geforderte Mobilität im Arbeitsalltag an. Wer viel am PC oder im Auto sitzt, hat also mehr Spielraum für das Ausgleichstraining. Von dieser individuellen Prävention oder wirksamen Reha-Maßnahmen in akuten Fällen profitieren natürlich auch ansässige Firmen. Personalverantwortliche können vom Medical Fitness-Center zudem Bedarfsanalysen bzw. Planungen für das Gesundheitsmanagement anfordern.

 

EN DE